Abt. Fussball: Spielbericht SC Hofstetten – TSV Loffenau

Am vergangenen Samstag traf man auswärts um 18 Uhr auf den SC Hofstetten. Bereits eine Woche zuvor musste man sich zuhause gegen den FV Schutterwald mit 0:4 geschlagen geben und führt somit weiterhin das Tabellenende an. Die Hausherren waren von Beginn an da und hellwach, setzen den TSV sofort unter Druck und konnten sich schon früh ihre Wege nach vorne bahnen. Bereits in der 10. Spielminute konnte Arian Steiner sein Team mit 1:0 in Führung bringen. Nur wenige Minuten später traf er erneut zum 2:0 Führungstreffer. Der TSV war mit der Dominanz des Gegners maßlos überfordert und kam nicht ins Spiel. Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann schließlich das 3:0. Doch die zweite Halbzeit wurde nicht leichter. Im Gegensatz, innerhalb von nur zehn Spielminuten musste man erneut zwei Gegentreffer einstecken, da die Hausherren weiterhin Druck machten und das Spiel vollkommen in der Hand hatten. Das Spiel war gelaufen und es galt lediglich weitere Tore zu vermeiden. In der 80. Spielminute brachte Nico Obert den SC Hofstetten mit 6:0 in Führung, kurz darauf dann der Endstandstreffer zum blamablen 7:0. Am kommenden Sonntag trifft man zuhause auf den 1.SV Mörsch. Anpfiff ist um 14:30 Uhr.
Wir hoffen auf Eure Unterstützung!
Euer TSV🔴⚪️

Abt. Fussball: Spielbericht FC Neuweier – TSV Loffenau 2

Am vergangenen Donnerstag musste sich unser Team II nach einer Erfolgsphase letzten Endes in Neuweier mit 2:0 geschlagen geben. Weiter geht es am Sonntag, dort trifft man zuhause um 12:45 Uhr auf die SG Stollhofen/ Söllingen.
Wir hoffen auf Eure Unterstützung.
Euer TSV🔴⚪️

Abt. Fussball: Spielbericht TSV Loffenau 2 – SV Neusatz

Am vergangenen Sonntag empfing man den SV Neusatz um 14:15 Uhr. Nachdem 6:1 Auswärtserfolg am Mittwoch gegen den FV RW Elchesheim II war man positiv gestimmt und voller Euphorie auch heute etwas mitzunehmen.
Schon früh in der Partie ging es heiß zur Sache, den beide Mannschaften hatten gute Aktionen, welche zu gefährlichen Torchancen wurden, doch keiner verwandelte diese. Die Gäste dominierten in der Anfangsphase den TSV und ließen dem Team nur wenig Freiraum. In der 28. Spielminute gelang es jedoch dem TSV nach einem Traumpass durch die Abwehrkette durch Yasin Tasli mit 1:0 in Führung zu gehen. Leider hielt diese Führung nicht lange an, den bereits zwei Minuten später erzielte der gegnerische Stürmer den Ausgleichstreffer. Die Partie war von Anfang an von zahlreichen harten Zweikämpfen geprägt und spitze sich nun noch mehr zu. In die zweite Halbzeit kam der TSV besser hinein, dominierte nun die Gäste und gewann einen Großteil der Zweikämpfe. In der 60. Spielminute wurde man schließlich mit dem 2:1 Führungstreffer belohnt, welchen Johannes Burkart hinter die Linie stocherte. Die Gäste drehten nochmal auf und die Partie wurde zunehmend aggressiver. Weiterhin hielt man sehr gut dagegen und spielte sich weitere Chancen heraus, so erzielte erneut Johannes Burkart in der 75. Spielminute das 3:1. In der Endphase der Partie ließ man nichts mehr anbrennen und ging somit zum dritten Male in Folge als Gewinner vom Platz.
Am kommenden Donnerstag trifft man auswärts im Nachholspiel um 19 Uhr auf FC Neuweier. Sonntags spielt man erneut auswärts um 15 Uhr gegen den SV Michelbach.
Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

Euer TSV🔴⚪️

Abt. Fussball: Spielbericht TSV Loffenau – FV Schutterwald

Am vergangenen Sonntag traf man zuhause auf den FV Schutterwald. Nachdem man im letzten Spiel gegen den FV Würmersheim nicht überzeugen konnte, galt es nun wieder alles zu geben und als Team zu kämpfen.
Die Gäste aus Schutterwald übten von Beginn an Druck auf die Defensive des TSV aus und konnten sich schon früh einige Chancen herausspielen. Zunächst hielt man gut dagegen und störte den Gegner in seinem Spiel, kassierte allerdings in der 17. Spielminute nach gutem Zusammenspiel den 1:0 Führungstreffer für den FV Schutterwald. Weiterhin versuchte man der Überlegenheit der Gäste Stand zu halten und sich selbst Chancen zu erarbeiten, doch diese störten gut und verhinderten einen Großteil der Angriffe. In der 34. Spielminute geriet man mit 0:2 in Rückstand und nur wenige Minuten später musste man den Treffer zum 0:3 gegen die dominanten Gäste hinnehmen. In der zweiten Halbzeit zeigte man weiterhin Kampfgeist und das nötige Engagement, kam jedoch nur schwierig ins Spiel und war von viel Laufarbeit begleitet. Lange Zeit hielt man dann gut dagegen, doch musste gegen Ende der Partie nochmals den Ball aus dem Netz holen. Am Ende des Tages gewann der FV Schutterwald verdient, dominierten das Spiel und ließen dem TSV nur wenig Freiraum sein Spiel aufzubauen.
Am kommenden Samstag trifft man auswärts um 18 Uhr auf den SC Hofstetten.
Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

Euer TSV 🔴⚪️

Abt. Fussball: TSV Loffenau 2 – FC Phönix 06 Durmersheim

Am vergangenen Sonntag empfing der TSV II den FC Phönix 06 Durmersheim. Nachdem die Woche zuvor das Spiel gegen den SC Neuweier seitens des Gegners abgesagt wurde, hatte man eine Woche spielfrei. Man startete konzentriert in die Partie und ließ den Ball vorerst in den eigenen Reihen laufen. Dadurch erarbeitete man sich die ein oder andere Chance nach vorne und hatte schon früh gute Gelegenheiten, um in Führung zu gehen. Doch auch die Gäste fanden gut ins Spiel und wurden ebenfalls torgefährlich. In der 18. Spielminute konnte Leni Marenzi nach einem genialen Pass über das Mittelfeld den TSV mit 1:0 in Führung bringen. In der 24. Spielminute legte Krzysztof Podprika nach einem Eckball mit 2:0 nach, doch auch die Gegner übten weiterhin Druck aus und konnten nur fünf Minuten später mit einem eleganten Schuss auf 2:1 verkürzen. Mit diesem Spielstand ging man in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte kämpfte der TSV weiterhin und erspielte sich gute Chancen nach vorne, sodass Patrick Schultheiß zum 3:1 erhöhen konnte. Vier Minuten später schlug man erneut zu, auch hier hieß der Torschütze wieder Patrick Schultheiß. Die Gäste gaben allerdings nicht auf und kämpften weiter. Der TSV war inzwischen in einer Schwächephase, diese nutzen die Gegner aus und verkürzten auf 4:2 in der 57. Spielminute. Nur zehn Minuten später konnten Sie sogar den Anschlusstreffer zum 4:3 erzielen und die Partie wurde somit nochmal richtig heiß. Am Ende gelang es Ihnen knapp jedoch nicht den Ausgleich zu erzielen, sodass der TSV die Partie für sich entscheiden konnte. Am kommenden Mittwoch trifft man auswärts um 19 Uhr auf den FV RW Elchesheim und am Sonntag zuhause um 14:15 Uhr auf den SV Neusatz.
Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!
Euer TSV Loffenau

Abt. Fussball: Spielbericht FV Würmersheim – TSV Loffenau

Am vergangenen Samstag gastierte der TSV Loffenau beim FV Würmersheim. Nach dem 3:1 Erfolg gegen die TuS Oppenau in der Woche zuvor wollte man nun den Aufschwung mitnehmen und auch in dieser Partie etwas zählbares sich erkämpfen.Man startete gut in die Partie, merkte allerdings von Beginn an die spielerische Stärke der Hausherren. Zunächst war also viel Defensivarbeit gefordert, um es dem Gegner möglichst schwer zu machen. Auf beiden Seiten gab es Chancen um in Führung zu gehen, keiner der Teams konnte jedoch den Ball hinter die Linie bringen. Kurz vor der Halbzeit dann die gefährlichste Chance des TSV, doch auch hier schaffte man es nicht den Ball im Torraum zu verwandeln, da der Gegner die Beine dazwischen bekam. Eine Situation später erhielten die Hausherren einen Freistoß, welchen Sie per Flanke und anschließendem Kopfball zum 1:0 Führungstreffer verwandeln konnten. Darauf folgte der Halbzeitpfiff. Auch in der zweiten Halbzeit kämpfe man weiterhin, schaffte es jedoch nicht Zugriff im Spiel zu bekommen und kassierte sich somit das 2:0. Nur zwei Minuten später wieder einmal eine Flanke des FV Würmersheim, welche per Kopfball dann zum 3:0 verwandelt wurde. Der TSV tat sich schwer, hatte wenig Ideen und war in der Schlussphase von vielen Fehlpässen begleitet. In der 81. Spielminute erhöhten die Hausherren auf 4:0 und damit dem Endstand. Der FV Würmersheim gewinnt verdient an diesem Tag und der TSV trifft am kommenden Sonntag um 16 Uhr zuhause gegen den FV Schutterwald.
Auch hier gilt es wieder alles zu geben.
Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!
Euer TSV Loffenau

Abt. Fussball: Spielbericht TSV Loffenau – TuS Oppenau

Am vergangenen Samstag traf man zuhause auf das Team der TuS Oppenau. Nach der 4:1 Niederlage am vorherigen Spieltag gegen den Tabellenführer SV Stadelhofen, sollte nun der Knoten platzen und etwas zählbares auf das Konto des TSV. Der Einsatz und das Engagement der vergangenen Woche passte und das Team war heiß etwas zu reißen. Hellwach und konzentriert startete man in die Partie und konnte durch gute Aktionen im Mittelfeld von Anfang an überzeugen und mithalten. Hinten stand man sicher und ließ so gut wie keine Chancen zu. Auf der anderen Seite erspielte man sich die ein oder andere gute Torgelegenheiten, welche vorerst unbelohnt blieben. Mit 0:0, aber potential für mehr trennte man sich in die Halbzeit, kam noch stärker zurück und konnte schon in der 48. Spielminute durch Sven Huber in Führung gehen. Die Euphorie war enorm und das Team hatte Lust auf mehr, so erarbeitete man sich über das Mittelfeld weiterhin gute Chancen und wurde in der 55. Spielminute durch Daniel Hoogendoorn, der sich super durchsetzte, mit dem 2:0 belohnt. Nun wollte man nichts mehr anbrennen lassen und warf alles in die Waagschale, um sich die ersten Punkte zu sichern. In der 70. Spielminute legte Fabian Wallner mit einem Traumtor aus 25 Metern zum 3:0 nach. Die Gäste kamen wenig zum Zuge, bekamen jedoch in der 77. Spielminute einen Handelfmeter, welchen sie solide zum 3:1 Anschlusstreffer verwandelten. In den letzten Minuten der Partie passierte nichts mehr, so dass der TSV als verdienter Sieger nach 90 Minuten vom Platz ging. Mit Zusammenhalt und dem nötigen Ehrgeiz konnte man sich an diesem Tag die ersten Punkte erkämpfen und sich nach langer Zeit wieder mal belohnen. Nun trifft man am kommenden Samstag um 16 Uhr auswärts auf den FV Würmersheim.
Wir freuen uns Eure Unterstützung!
Euer TSV Loffenau

Abt. Fussball: Spielbericht TSV Loffenau 2 – SC Wintersdorf

Am vergangenen Sonntag empfing der TSV II zuhause den bis dato punktlosen SC Wintersdorf. Nach der guten Leistung und einem Sieg am Mittwochabend in Ottersweier sollte nun der nächste Dreier her. Der TSV startete allerdings nicht gut in die Partie und geriet bereits in der 14. Spielminute in Rückstand. In den darauffolgenden Minuten wurde man erfolgreicher und erspielte sich über das Mittelfeld gefährliche Chancen vor dem Tor der Gäste. Bis zur 36. Spielminute blieb man allerdings torlos, bis schließlich Ekrem Arifaj einen Elfmeter zum 1:1 Ausgleichstreffer verwandelte. In die zweite Halbzeit kam man erhobenen Hauptes zurück und übte weiterhin Druck auf die Abwehrketten der Gäste aus. Viele Chancen, doch keine Torabschlüsse. In der 59. Spielminute geriet man dann doch durch Tim Böhner in Führung und war nun die spielbestimmende Mannschaft, brachte es jedoch nicht auf die Reihe, um auf ein 3:1 zu erhöhen. In der 73. Spielminute änderte sich dann so einiges. Durch einen Fehler in der Abwehrkette setzte sich der Wintersdorfer Stürmer im anschließenden Zweikampf durch und konnte den 2:2 Ausgleichstreffer erzielen. Nur eine Aktion und Minute später dann erneut ein fataler Fehler in der Hinterreihe des TSV, welche erneut bestraft wurde und die Gäste mit 2:3 in Führung brachte. Im Anschluss war die Stimmung aufgeheizt und angespannt, denn so wollte man sich nicht geschlagen geben. Leider gelang es dem Team jedoch nicht noch einmal zurückzukommen, sodass der Spielstand unverändert blieb und man ohne Punkte aus der Partie ging. Nun trifft man am kommenden Sonntag auswärts um 15 Uhr auf den FC Neuweier. Hier kann das Team seine Blamage wieder revidieren.
Wir hoffen auf Eure Unterstützung!
Euer TSV Loffenau

Abt. Fussball: Spielbericht TSV Loffenau – SV Stadelhofen

Am vergangenen Samstag gastierte der TSV Loffenau beim Tabellenführer SV Stadelhofen, der bislang noch ungeschlagen ist. Dem Team war klar, dass es ein Spiel mit Kampf und viel Laufarbeit sein wird. Man startete zwar konzentriert und engagiert in die Partie ging jedoch bereits in der 6. Spielminute durch ein vermeidbares Tor in Rückstand und erschwerte sich somit schon früh die Chancen auf mögliche Punkte. In den kommenden Minuten hielt man gut dagegen, gewann die Zweikämpfe und störte die Hausherren früh in ihrem Aufbauspiel. In der 37. Spielminute entschied der Schiedsrichter fragwürdig auf Elfmeter für den SV Stadelhofen. Unser Torhüter Patrick Danes parierte hervorragend, doch der Linienrichter hob die Fahne und forderte unberechtigt eine Wiederholung des Strafstoßes, da der Keeper aus seiner Sicht zu früh die Torlinie verließ. Gleicher Schütze, gleiches Eck und diesmal war er drin. Der TSV war nun mit 2:0 in der ersten Hälfte in Rückstand. In die zweite Halbzeit kam der TSV mit noch mehr Energie und Einsatz zurück. Man erarbeitete sich gute Chancen nach vorne und ließ hinten wenig anbrennen. Dies wurde in der 66. Spielminute mit dem Anschlusstreffer zum 2:1 durch Luca Seeger belohnt. Der TSV war im Aufwind und hatte gute Chancen auf den Ausgleich. In der 89. Spielminute musste unser Abwehrspieler Sven Schneider aufgrund eines schweren Foulspiels vom Feld und mit dem Krankenwagen abgeholt werden. Auch diese Situation entschied der Schiedsrichter gegen uns, den er gab Freistoß für das Heimteam. Dieser wurde schließlich zum 3:1 verwandelt. Kurz darauf folgte in der Nachspielzeit der 4:1 Endtreffer. Am Ende des Tages ging man mit leeren Händen aber einer soliden und akzeptablen Leistung nachhause, doch das Ergebnis entsprach nicht dem Spiel. Nun trifft man am Samstag um 16:00 Uhr zuhause gegen den TuS Oppenau und versucht hier Punkte einzusammeln.
Wir hoffen auf Eure Unterstützung!
Euer TSV Loffenau

Abt. Fussball: Spielbericht TSV Loffenau 2 – FV Rauental

Am vergangenen Sonntag empfing der TSV Loffenau II zu seinem zweiten Heimspiel den FV Rauental. Bislang konnte man trotz angemessener Mannschaftsleistung noch keine Punkte in dieser noch frischen Saison einfahren. Nun sollte zuhause gegen den FV Rauental etwas zählbares her.
Man kam gut in die Partie, hatte den Gegner unter Kontrolle und erarbeitete sich durchaus gute Chancen nach vorne. Leider blieb man, wie auch in den letzten beiden Partien vorerst torlos. Im Gegenzug kam der FV Rauental in der 39. Spielminute das erste Mal zum Zuge und konnte direkt mit 0:1 in Führung gehen. Nur kurze Zeit später nutzen sie die Schwächephase der Hausherren aus und konnten noch vor der Halbzeit auf 0:2 erhöhen. Der TSV ließ den Kopf in der durchaus ausgeglichenen Partie nicht hängen und schmiss weiterhin alles nach vorne. Doch der FV Rauental nutze das offensive Spiel der Gastgeber aus und erzielte das 0:3 durch einen ausgespielten Konter. Kurz darauf folgte die Aufholjagt des TSV. Den Anschlusstreffer zum 1:3 erzielte Salomon Reiß per Außenriss in der 67. Spielminute. Darauf folgte das gut ausgespielte 2:3 durch Elias Azeddine in der 72. Spielminute. Die Gäste aus Rauental hatten wenig Spielaktionen und die Partie wurde zweikampfintensiver. So kam es in der 73. Spielminute zum Foulspiel 16 Meter vor dem gegnerischen Tor. Ekrem Arifaj verwandelte daraufhin gekonnt zum 3:3 Ausgleich. Noch war Zeit das Spiel zu drehen und sich weitere Chancen zu erarbeiten. Leider konnte man keiner dieser Chancen nutzen, sodass es beim 3:3 blieb.
Kommenden Mittwoch trifft man auswärts auf den Ottersweier II. Anpfiff ist um 19 Uhr.
Am kommenden Sonntag spielt man zuhause gegen den SC Wintersdorf. Anpfiff ist hier um 15 Uhr.
Wir freuen uns auf Euer Kommen!
Euer TSV Loffenau!